Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Lauingen a. d. Donau. » Wegen „Blackout“ gegen geparkten PKW gefahren
Notarzt Rettungsdienst DLG
Symbolfoto: Mario Obeser

Wegen „Blackout“ gegen geparkten PKW gefahren

Wegen eines Blackout ereigentete sich in Lauingen a.d. Donau ein Verkehrsunfall, bei dem sich die Fahrerin verletzte.
Gegen 09:55 Uhr, am 15.08.2016, fuhr eine 26-jährige Pkw-Fahrerin in Lauingen auf der Max-Eyth-Straße in westlicher Richtung. Plötzlich wurde ihr nach eigenen Angaben „schwarz vor den Augen“ und sie prallte mit ihrem Wagen frontal gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw. Dabei entstand ein Schaden von rund 11.000 Euro. Die 26-Jährige wurde mit Prellungen vom Rettungsdienst leicht verletzt ins Krankenhaus Dillingen eingeliefert.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...