Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Verkehrsunfall: Balken fällt von Ladefläche eines Lkw
Polizeifahrzeug Autobahnpolizei Günzburg
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfall: Balken fällt von Ladefläche eines Lkw

Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall bei Senden am Mittwochnachmittag auf der Überleitung der A 7 auf die B 28.
Ein Lkw war gegen 14.30 Uhr am Hittistetter Dreieck aus Kempten kommend die Überleitung in Richtung Neu-Ulm gefahren, wobei ein zirka ein Meter langer Balken von der Ladefläche fiel. Ein nachfolgender Autofahrer konnte noch bremsen und dem Holzbalken ausweichen. Auch der Fahrer eines Sattelzugs dahinter bremste sein Gespann ab. Dies wiederum erkannte ein nachfolgender Autofahrer offenbar zu spät und fuhr seinem Vordermann ins Heck. Das Kennzeichen des Lastwagens von welchem der Balken fiel, konnte abgelesen werden. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurde durch den Unfall niemand verletzt.

Die Ermittlungen hinsichtlich Fahrer und Halter sowie Ladungssicherungspflicht führt die Autobahnpolizeistation Günzburg.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Burgau: Mofa am Bahnhof gestohlen

Am vergangenen Montag, am 20.05.2019, zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Kleinkraftrad, das am Burgauer Bahnhof abgestellt war. Das ...