Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt

Einbrecher waren trotz scharfer Hunde in eine Maschinenhalle eingebrochen, um Werkzeuge und Geräte zu entwenden.
In der Nacht von 07.10.2016, 19.30 Uhr bis 08.10.2016, 09.00 Uhr, wurde zwischen Ehgatten und Welden, beim sogenannten „Pfingsgehau“, durch unbekannte Täter in eine Maschinenhalle eingebrochen und ein Notstromaggregat, sowie Werkzeuge verschiedenster Art entwendet. Dabei betäubte der oder die Täter vermutlich die in der Halle befindlichen, scharfen Schäferhunde des Besitzers, um den Diebstahl ungestört ausführen zu können.

Die Polizei in Zusmarshausen bittet unter der Telefonnummer 08291/18900 um sachdienliche Hinweise.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte daraufhin festgestellt ...