Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt

Einbrecher waren trotz scharfer Hunde in eine Maschinenhalle eingebrochen, um Werkzeuge und Geräte zu entwenden.
In der Nacht von 07.10.2016, 19.30 Uhr bis 08.10.2016, 09.00 Uhr, wurde zwischen Ehgatten und Welden, beim sogenannten „Pfingsgehau“, durch unbekannte Täter in eine Maschinenhalle eingebrochen und ein Notstromaggregat, sowie Werkzeuge verschiedenster Art entwendet. Dabei betäubte der oder die Täter vermutlich die in der Halle befindlichen, scharfen Schäferhunde des Besitzers, um den Diebstahl ungestört ausführen zu können.

Die Polizei in Zusmarshausen bittet unter der Telefonnummer 08291/18900 um sachdienliche Hinweise.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kempten: Einbruch in pädagogische Einrichtung – Pkw entwendet und angezündet

In den frühen Morgenstunden des 17.02.2019 brachen bislang unbekannte Täter in eine pädagogische Heimeinrichtung in Kempten ein. Nachdem die Täter eine geringe Summe an Bargeld ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Burgau: Größeres unbekanntes Fahrzeug fährt Pkw an und davon

Am 16.02.2019 in der Zeit zwischen 10.00 und 17.30 Uhr wurde ein in der Chemnitzer Straße in Burgau geparkter Pkw Opel Zafira beschädigt. Der Pkw ...