Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt
Ein Täter hat ein Nageleisen in der Hand.

Einbruch in Maschinenhalle: Schäferhunde betäubt

Einbrecher waren trotz scharfer Hunde in eine Maschinenhalle eingebrochen, um Werkzeuge und Geräte zu entwenden.
In der Nacht von 07.10.2016, 19.30 Uhr bis 08.10.2016, 09.00 Uhr, wurde zwischen Ehgatten und Welden, beim sogenannten „Pfingsgehau“, durch unbekannte Täter in eine Maschinenhalle eingebrochen und ein Notstromaggregat, sowie Werkzeuge verschiedenster Art entwendet. Dabei betäubte der oder die Täter vermutlich die in der Halle befindlichen, scharfen Schäferhunde des Besitzers, um den Diebstahl ungestört ausführen zu können.

Die Polizei in Zusmarshausen bittet unter der Telefonnummer 08291/18900 um sachdienliche Hinweise.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handschellen

Augsburg: Einbrecher auf frischer Tat in Gaststätte festgenommen

Am 18.04.2019 gegen 01.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge per Notruf mit, dass er verdächtige Geräusche aus der Schrebergartenanlage in der Perzheimstraße wahrgenommen hat. Infolge ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Kühbach: 19-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Mauer

Bei einem Verkehrsunfall am 18.04.2019, verursacht von einem Autofahrer, wurden in Kühbach zwei Personen verletzt. Ein 19-Jähriger fuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem ...