Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Jugendlicher bedroht Busfahrer mit Schusswaffe
Symbolfoto: © Luevanos - Fotolia

Jugendlicher bedroht Busfahrer mit Schusswaffe

Zu einer Streitigkeit zwischen dem Busfahrer und Jugendlichen kam es am 09.10.2016 in einem Omnibus in Neu-Ulm.
Zu einem Streit geraten waren der Busfahrer und vier Jugendliche aus Ulm, gegen 00.30 Uhr, an der Haltestelle im Hafnerweg, im Alter von 15 bis 17 Jahren, als sie in den Bus zustiegen. Unmittelbar danach begannen sie laut Musik zu hören und Alkohol zu konsumieren, was den Busfahrer dazu veranlasste die Jugendlichen darauf hinzuweisen, dieses Verhalten zu unterlassen. In der Folge entwickelte sich ein verbaler Streit, der darin gipfelte, dass einer der Jugendlichen den Busfahrer mit einer mitgeführten Schusswaffe bedrohte. Zeitgleich entriegelte ein weiterer der Jugendlichen die hintere Türe des Busses und die vier stiegen aus.

Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Ergreifung der Täter. Hier konnte die Schusswaffe, bei welcher es sich um eine Schreckschusswaffe handelte, sichergestellt werden. Des Weiteren kam es zu einer Widerstandshandlung gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten durch einen der vier Jugendlichen. Die Jugendlichen wurden durch die eingesetzte Polizeikräfte in Gewahrsam genommen und an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Auf die vier Jugendlichen kommt jetzt je eine Anzeige zu.

Anzeige