Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall
Ampel Grünpfeil
Symbolfoto: © B. Wylezich - Fotolia.com

Übersehene rote Ampel führt zu Verkehrsunfall

Weil ein Autofahrer in Memmingen das Rotlicht einer Ampel übersehen hatte, kam es zur Kollision mit einem Transporter.
Am Dienstag, 22.11.2016, um 06.40 Uhr befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer den Schumacherring in westlicher Richtung. An der Kreuzung zur Donaustraße missachtete er das für ihn geltende Rotlicht und kollidierte im Kreuzungsbereich mit einem vorfahrtsberechtigten Transporter. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter Tel. 08331/1000 zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...