Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Plastiktüte ausgewichen und gegen Baum geprallt
Polizeiauto der Polizei Bayern in Blau
Symbolfoto: Mario Obeser

Plastiktüte ausgewichen und gegen Baum geprallt

Zwei Verletzte und Totalschaden am PKW ist die Bilanz eines Ausweichmanövers auf der ST 2019. Frontal gegen Baum geprallt.
Am Sonntag, um 01.50 Uhr, fuhr eine 28-jährige Frau mit ihrem 30-jährigen Beifahrer auf der ST 2019 von Weißenhorn kommend in Richtung Witzighausen. Die Fahrerin wich einer auf der Fahrbahn liegenden Plastiktüte aus und kam dabei leicht von der Fahrbahn ab. Durch ein Gegenlenken geriet der Pkw ins Schleudern, prallte frontal gegen einen Baum und schleuderte in der Folge eine ca. sieben Meter tiefe Böschung hinab. Beide Airbags lösten aus, das Fahrzeug wurde insbesondere im Frontbereich sehr stark deformiert.

Während die Fahrerin nur leicht verletzt wurde, brach sich der Beifahrer einen Arm. Beide Personen kamen in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 7500 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Pkw-Brand Autobrand

Gersthofen: Kripo sucht Zeugen zu Pkw-Brand

Bereits am vergangenen Dienstag, dem 09.07.2019, geriet in der Johann-Strauß-Straße in Gersthofen ein Auto aus bislang unbekannter Ursache gegen 23.00 Uhr in Brand. Das Auto ...

NEF Notarztfahrzeug

Sibratshofen: von Fahrbahn abgekommen und gegen Baum geprallt

Am Abend des 15.07.2019 fuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer in Sibratshofen auf der Hauptstraße Richtung Weitnau und kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ...