Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Fußgänger nach Busfahrt von Taxi erfasst
Rettungswagen mit Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Fußgänger nach Busfahrt von Taxi erfasst

In der Gesundbrunnenstraße hielt am 09.12.2016, um kurz nach 01.00 Uhr, ein Linienbus an, um seine Fahrgäste aussteigen zu lassen.
Ein 32-Jähriger stieg an der Haltestelle aus und trat vor dem Bus auf die Fahrbahn, um diese zu überqueren. Dabei achtete er offensichtlich nicht genug auf den Straßenverkehr.

In diesem Moment fuhr ein 39-jähriger Taxi-Fahrer mit seinem Mercedes an dem Bus vorbei. Der Taxi-Fahrer erkannte den Fußgänger zu spät und erfasste ihn frontal, wodurch der Mann zunächst auf die Motorhaube des Pkw und anschließend zu Boden fiel. Er erlitt dabei mehrere Schürfwunden – an dem Taxi entstand im Bereich der Stoßstange und der Motorhaube ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Der Fußgänger wurde zur weiteren Abklärung vom alarmierten Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.

Anzeige