Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Brand in Binswangen: Zwei Verletzte – Katzen und Hühner sterben
rettungswagen-Symbolfoto: Mario Obeserund-feuerwehrfahrzeug-nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Brand in Binswangen: Zwei Verletzte – Katzen und Hühner sterben

Zu einem Brand kam es am 08.01.2017, gegen 2.30 Uhr, in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen in Binswagen, im Kreis Dillingen.
Als die alarmierten Feuerwehren aus Binswangen und Wertingen am Anwesen eintraffen, waren bereits zwei Personen auf den Balkon geflüchtet. Ihnen war der Fluchtweg durch das Treppenhaus wegen der starken Rauchentwicklung abgeschnitten. Der 45-jährige Besitzer und dessen Lebensgefährtin konnten von der Feuerwehr über eine Leiter gerettet werden. Sie erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und wurden vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren.

Brand brach im Erstgeschoß aus
Nach ersten Ermittlungen war das Feuerwehr in einem Abstellraum im Erdgeschoß ausgebrochen, in dem sich neben Futtermitteln auch ein Winterquartier für Katzen und Hühner befand. Für 30 Hühner und 5 Katzen kam jede Hilfe zu spät, die verendeten.

Die Polizei beziffert den Schaden durch den Brand mit rund 10.000 Euro. Die weiteren Ermittlungen der Brandursache wurden von der Polizeiinspektion Dillingen übernommen.

Anzeige