Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Obermarchtal: Keine Verletzten bei Brand in Reutlingendorf
Symbolfoto: Mario Obeser

Obermarchtal: Keine Verletzten bei Brand in Reutlingendorf

Ein Großaufgebot der Feuerwehr löschte einen Brand am frühen Freitagmorgen in Reutlingendorf, im Alb-Donau-Kreis.
Gegen 4.30 Uhr rückten etwa 100 Feuerwehrleute zu dem Brand in der Neuen Straße aus. Dort stand der Anbau eines Rinderstalls in Flammen. Die Feuerwehrkräfte aus Reutlingendorf, Obermarchtal, Munderkingen, Rottenacker und Oberstadion hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und gelöscht. Weder Mensch noch Tier trugen bei dem Brand Verletzungen davon. Den Sachschaden schätzt die Polizei derzeit auf ungefähr 60.000 Euro. Warum das Feuer ausgebrochen ist, weiß die Polizei derzeit noch nicht. Die Ermittlungen hierzu sind angelaufen.

Anzeige