Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Einbruch in Zahnarztpraxis: Täter-Pärchen festgenommen
Symbolfoto: Mario Obeser

Einbruch in Zahnarztpraxis: Täter-Pärchen festgenommen

Dank eines aufmerksamen Anwohners und des schnellen Handelns der Polizei konnte in Illertissen ein Einbrecher-Pärchen festgenommen werden.
In der Nacht von 05.03.2017 auf 06.03.2017, um kurz vor Mitternacht, beobachtete ein Anwohner in der Bahnhofstraße in einer Arztpraxis das Licht einer Taschenlampe. Er verständigte daraufhin umgehend die Polizei. Als mehrere Streifenbesatzungen an der Arztpraxis eintrafen, flüchteten zwei Personen aus dem Kellerfenster und konnten nach kurzer Verfolgung von den Polizeibeamten festgenommen werden. Bei der Festnahme leistete die 21-jährige Täterin und ihr 20-jähriger Mittäter durch umherschlagen Widerstand. Durch diese Widerstandshandlungen der 20-jährigen Täter wurde auch die Fensterscheibe eines Streifenwagens beschädigt.

Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, waren die zwei Täter durch eine eingeschlagene Fensterscheibe in die Zahnarztpraxis eingebrochen und hatten aus dieser medizinische Kleingeräte, Bargeld und Zahngold entwendet. Teilweise verloren die beiden Einbrecher ihre Tatbeute auf der kurzen Flucht. Im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen bei den Tätern konnte noch weiteres Zahngold aus der Zahnarztpraxis und eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Daher ist davon auszugehen, dass die Einbrecher bei der Festnahme bereits zum zweiten Mal in die Praxis eingestiegen waren und zuvor nach der ersten Tat Diebesgut bereits in der Wohnung der 21-jährigen Täterin abgelegt hatten. In der Praxis entstand durch das einschlagen der Fensterscheibe ein Sachschaden von 300 Euro.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Einbrecher nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen im Verlaufe des Montags wieder entlassen.

Anzeige