Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Nach Alkoholkonsum starke Schuldgefühle verspürt
Symbolfoto: bernardbodo - Fotolia

Nach Alkoholkonsum starke Schuldgefühle verspürt

Auf der Suche nach seelischem Beistand hatte am Wochenende ein Syrer in Ulm voller Schuldgefühle eine Glastüre beschädigt.
Ein ziemlich kurioser Fall ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Ulm. Ein 28-jähriger Mann aus Syrien hatte zum ersten Mal in eine Diskothek besucht und dort auch noch reichlich Alkohol getrunken. Soweit so gut. Da ihm sein religiöses Grundverständnis aber den Genuss von Alkohol verbietet, verspürte er noch in der Nacht massive Schuldgefühle.  Die Verzweiflung über sein Missverhalten belastete ihn so sehr, dass er noch in der Nacht beschloss, sich religiösen Beistand zu suchen. Diesen vermutete er in den Räumlichkeiten eines örtlichen Vereins. Da dieser aber gegen 4 Uhr geschlossen hatte, trommelte der Mann derart gegen die Glastür, dass diese zu Bruch ging. Der Lärm brachte schließlich verschiedene Vereinsmitglieder auf. In Anwesenheit der herbeigerufenen Streife erklärte sich der Mann schließlich bereit, den entstandenen Schaden zu bezahlen. Eine entsprechende Ratenzahlung wurde vereinbart. Dies sichert die nächsten Monate auch den regelmäßigen Kontakt zum religiösen Beistand. Wie er mit seinem Rausch weiter verfahren hatte, konnte die Streife aber nicht ermitteln.

Anzeige