Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Widerstand geleistet – Drei Polizisten durch 19-Jährigen verletzt
Handschellen angelegt
Symbolfoto: © jinga80 - Fotolia.com

Dillingen: Widerstand geleistet – Drei Polizisten durch 19-Jährigen verletzt

Am 20.04.2017 wurde um 21.30 Uhr eine Gruppe Jugendlicher im Taxispark in Dillingen a.d.Donau von zwei Polizeistreifen kontrolliert. Dies passte einem jungen Mann nicht.
Die Beamten wollten den 19-Jährigen durchsuchen. Dieser widersetzte sich dieser Maßnahme, trat und schlug nach den Beamten. Dem aggressiven jungen Mann mussten deshalb Handschellen angelegt werden. Beim Verbringen in den Streifenwagen, um ihn zur Dienststelle zu bingen,  versetzte er einem Polizisten einen Kopfstoß und trat nach den anderen Einsatzkräften.

Drei Beamte verletzt
Dadurch wurden drei Beamte leicht verletzt. Ein weiterer Polizist zog sich eine Knochenabsplitterung zu. Auch der jugendliche Täter zog sich leichte Verletzungen zu. Während den gesamten Amtshandlungen beleidigte dieser die Beamten massiv. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 1,2 Promille. Er wurde nach kurzem Zellenaufenthalt seinen Eltern übergeben.

Gegen den 19-Jährigen wird ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung eingeleitet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Untersulmetingen: Rollerfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen kam ein 55-jähriger Rollerfahrer nach einem Unfall am Donnerstag in Untersulmetingen in ein Krankenhaus. Gegen 17.15 Uhr fuhr der Roller in der ...

Rettungswagen ASB

Autobahn 8: 18.000 Euro Schaden und zwei Verletzte bei Merklingen

Bei einem Verkehrsunfall am 21.06.2018 auf der Autobahn 8 bei Merklingen wurden zwei Personen verletzt. Kurz nach 08.00 Uhr war ein VW-Passat auf der A ...