Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Verschätzt und verletzt – LKW rammt PKW
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Verschätzt und verletzt – LKW rammt PKW

Ein Lastwagen hat am 04.05.2017 bei Ulm einen Volvo gerammt wodurch die Autofahrerin leicht verletzt wurde.
Mit dem Volvo fuhr kurz nach 14 Uhr eine 47-Jährige von Dornstadt Richtung Ulm. Kurz vor dem Lehrer-Tal-Tunnel musste sie bremsen. Denn auf der B10 staute der Verkehr. Dann rollte sie mit ihrem Auto langsam weiter. Derweil schätzte hinter ihr ein Lkw-Fahrer die Situation falsch ein. Als er erkannte, dass er nicht mehr halten kann, versuchte er noch auszuweichen. Er lenkte seinen Laster nach rechts auf den Parkplatz. Doch reichte das nicht mehr ganz. Er rammte den Volvo trotzdem. Dadurch wurde die 47-Jährigen leicht verletzt.

Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf insgesamt rund 10.000 Euro und ermittelt nun gegen den 44-jährigen Lastwagenfahrer. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Anzeige
x

Check Also

Brand Filteranlage Alko Kleinkoetz 12112019

Kleinkötz: Brand einer Filteranlage in Industriebetrieb

Um 00.45 Uhr, am 12.11.2019, wurde durch die Integrierte Leitstelle, aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage, ein Brand in einem Industriebetrieb in Kleinkötz gemeldet. Vor Ort ...

Merklingen/A8: Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf glatter Fahrbahn

Hoher Sachschaden entstand am Montag, den 11.11.2019, bei einem Verkehrsunfall, der sich auf der Autobahn 8 bei Merklingen ereignete. Kurz nach 06.00 Uhr fuhr ein ...