Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Schwarzfahrer leisten Widerstand – Zwei Beamte leicht verletzt
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Schwarzfahrer leisten Widerstand – Zwei Beamte leicht verletzt

Am 16.05.2017 wurde in einem Bus in Augsburg ein Pärchen ohne Fahrkarten festgestellt. Der Mann des Pärchens rastete aus.
Gegen 09.00 Uhr wurde ein nigerianisches Pärchen kontrolliert, das ohne gültigen Fahrschein in der Buslinie 1 saß. An der Haltestelle Königsplatz sollten die Personalien der Beiden von den Kontrolleuren festgestellt werden. Hierbei zeigten sie sich aggressiv, weshalb eine Polizeistreife zur Hilfe gerufen wurde.  Der 23-jährige Mann verweigerte gegenüber den Polizeibeamten weiterhin die Angabe seiner Personalien, woraufhin er durchsucht werden sollte. Während der Maßnahme rastete er komplett aus, schlug um sich und musste mit mehreren Beamten fixiert werden. Auf der Dienststelle konnten schließlich seine Personalien festgestellt werden. Seine 23-jährige Frau gab nach ebenfalls anfänglicher Weigerung ihr Personalien an. Nach Beendigungen der Maßnahmen wurde das Pärchen wieder entlassen. Bei dem Einsatz wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt.

Die Schwarzfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Leistungserschleichung, bei dem Mann kommen Körperverletzung und Widerstand dazu.

Anzeige