Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingerberg: Bei Auseinandersetzung Waffe an Schläfe gehalten
Pistole Schusswaffe river34 – Fotolia
Symbolfoto: river34 - Fotolia

Memmingerberg: Bei Auseinandersetzung Waffe an Schläfe gehalten

In einer Asylunterkunft in Memmingerberg kam es zu einem Streit zwischen zwei Asylbewerbern, der den Einsatz der Polizei forderte.
Ein verbaler Streit zwischen einem georgischen und algerischen Asylbewerber eskalierte in den späten Nachtstunden des 04.06.2017 in der Unterkunft in Memmingerberg. Im weiteren Verlauf holte der georgische Asylbewerber eine vermeintlich echt aussehende Schusswaffe aus einem Versteck und hielt diese seinem Kontrahenten an die Schläfe. Dieser flüchtete und wartete das Eintreffen der Polizei ab. Trotz sofortiger Absuche konnte die Waffe nicht mehr aufgefunden werden.

Anzeige
x

Check Also

NEF Notarzt Einsatzfahrzeug Rettungsdienst

Todtenweis: 49-Jähriger Waldholzarbeiten von Anhänger überrollt

Am Samstagnachmittag, den 18.05.2019, gegen 14.20 Uhr ereignete sich in der Verlängerung der Schulstraße im Wald ein forstwirtschaftlicher Arbeitsunfall. Hierbei wurde ein aus dem Landkreis ...

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Rehling / Oberach: Eine Verletzte und hoher Schaden bei Kollision

Drei beschädigte Fahrzeuge, eine Verletzte und rund 45.000 Euro Gesamtsachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 17.05.2019 in Oberach. Am Freitag, gegen 16.10 Uhr, fuhr ...