Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Unfall in Heidenheim: Trotz Rotlicht in Kreuzung eingefahren
Symbolfoto: © B. Wylezich - Fotolia.com

Unfall in Heidenheim: Trotz Rotlicht in Kreuzung eingefahren

Weil eine Autofahrerin am 10.06.2017 in Heidenheim eine rote Ampel übersehen hatte, kam es zum Verkehrsunfall.
Am Samstag, gegen 16.20 Uhr, befuhr eine 56-jährige Autofahrerin die Ploucquetstraße in Heidenheim in Richtung Bahnhof. An der Kreuzung zur Brenzstraße missachtete sie das Rotlicht der dortigen Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei kollidierte sie mit einem Fahrzeug, das auf der Brenzstraße fuhr. Der 24-jährige Fahrer dieses Fahrzeuges wurde durch den Unfall leicht verletzt und musste zur ärztlichen Versorgung mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Die Unfallverursacherin sieht nun einer Anzeige entgegen.

Anzeige