Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Unfall in Neu-Ulm: Laster übersieht Kleinwagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Unfall in Neu-Ulm: Laster übersieht Kleinwagen

Gegen 10.40 Uhr ereignete sich am 06.07.2017 auf der B10, kurz nach der Abzweigung Reuttierstraße in Fahrtrichtung Nersingen, ein Verkehrsunfall.
Ein 39-jähriger Lkw-Fahrer übersah nach dem Verlassen des einspurigen Tunnels, beim Fahrstreifenwechsel auf die linke Fahrspur, einen Kleinwagen. Durch den Zusammenstoß verlor die 69-Jährige Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam der Kleinwagen an der Leitplanke zum Stehen. Entgegenkommender Verkehr wurde nicht gefährdet.

Ebenfalls wurde der Dieseltank des Lkw beschädigt und der Kraftstoff verteilte sich auf der Fahrbahn. Die 69-Jährige wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zum Abbinden des ausgelaufenen Kraftstoffes wurde die Straßenmeisterei verständigt. Die Feuerwehr Neu-Ulm übernahm zugleich die Umleitung, da die B10 in Fahrtrichtung Nersingen für die Dauer der Reinigungs- und Bergungsarbeiten gesperrt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Anzeige