Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vorfahrtsverletzung zieht 19-Jähriger eine Schreckschusswaffe
Schusswaffe
Symbolfoto: © vetkit - Fotolia.com

Vorfahrtsverletzung zieht 19-Jähriger eine Schreckschusswaffe

Nach einer Vorfahrtsverletzung, am 09.07.2017 in Vöhringen, zog einer der Beteiligten eine Schreckschusswaffe und zielte.
Gestern Nachmittag, um 14.00 Uhr, kam es am Kreisverkehr in der Memminger Straße / Blumenstraße zwischen zwei Pkw-Fahrern zu einer Vorfahrtsverletzung. Es kam dabei nicht zu einem Zusammenstoß. Zwischen dem beteiligten 19-Jährigen und dem 31-Jährigen kam es im Anschluss offenbar zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Der 19-Jährige zog dann unvermittelt eine Schreckschusswaffe und zielte auf den 31-Jährigen. Die Schreckschusswaffe wurde durch die Beamten sichergestellt.

Da die beiden Fahrzeugführer den Sachverhalt unterschiedlich schilderten, werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Illertissen, Telefon 07303/9651-0, in Verbindung setzen.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...