Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » Weißenhorn: Streit wegen geparktem Anhänger eskaliert
Symbolfoto: Mario Obeser

Weißenhorn: Streit wegen geparktem Anhänger eskaliert

Am Freitagnachmittag eskalierte ein Streit zwischen einem Landwirt und einem Anwohner in der St.-Lorenz-Straße in Weißenhorn.
Der 45jährige Mann hatte seinen Anhänger vor seinem Wohnanwesen ordnungsgemäß auf der Straße abgestellt. Der 31-jährige Landwirt wollte diese Stelle mit einem großen Traktorgespann passieren und bat deshalb den Anwohner, seinen Anhänger zu entfernen. Dieser lehnte die Bitte ab und verwies auf eine andere Fahrtstrecke. Im weiteren Verlauf passierte der Landwirt dennoch mehrmals die genannte Engstelle und benutzte hierzu verkehrswidrig den Gehweg. Der Anwohner und ein 41-jähriger Bekannter begaben sich deshalb auf den Gehweg.

Als der 31-jährige erneut mit seinem Gespann gefahren kam, hielt er demonstrativ auf die beiden zu, da sich diese – ebenfalls wenig deeskalierend – auf dem Gehweg positionierten. Da der Landwirt erst kurz vor den Fußgängern seinen Traktor stoppte, sahen sich diese genötigt einen Schritt zur Seite zu machen. Hierbei verletzte sich der 41-jährige Mann leicht am Fuß. Der Landwirt fuhr mit seinem Gespann weiter. Dennoch verständigten beide Streitparteien im Anschluss die Polizei. Die Beamten nahmen den Sachverhalt vor Ort auf und werden nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft über den Vorfall berichten.

Anzeige