Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Mietingen: Radfahrer verunglückt schwer
Deutsches Rotes Kreut Retter
Symbolfoto: Mario Obeser

Mietingen: Radfahrer verunglückt schwer

Schwerste Verletzungen erlitt ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Freitagabend in der Nähe von Mietingen ereignet hat.
Der Mann war mit seinem Rennrad zwischen Bussmannshausen und Walpertshofen unterwegs gewesen. Zur gleichen Zeit überholte ein 31-jähriger Skoda-Lenker den Radfahrer, als dieser plötzlich nach links auf einen landwirtschaftlichen Weg abbog. Trotz

Brems- und Ausweichmanöver konnte der Autofahrer eine Kollision mit dem Radfahrer nicht verhindern. Der Radfahrer wurde von dem Pkw erfasst und über den Pkw hinweg auf die Fahrbahn geschleudert.

Hierbei erlitt der Radfahrer, trotz getragenem Schutzhelm, schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht. Der Skoda kam durch das Ausweichmanöver von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der 31-jährige Fahrzeuglenker und seine vier Mitfahrerinnen (37, 12, 6 und 1 Jahr alt) erlitten hierbei leichte Verletzungen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von gut 5.000 Euro. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die weiteren Unfallermittlungen aufgenommen.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...