Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Ostallgäu: Unfall mit 3 Toten und 3 schwer verletzten
KID Kriseninterventionsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Ostallgäu: Unfall mit 3 Toten und 3 schwer verletzten

Gegen 23.20 Uhr, am 19.07.2017, ist auf der Staatsstraße 2035 bei Frankenhofen ein ungarischer Pkw alleinbeteiligt verunglückt, mit tragischen Folgen.
Die ungarische Fahrerin ist aus noch unklarer Ursache in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt sechs Personen aus Ungarn.

Bei drei Personen im Heckbereich des Fahrzeugs konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Die Fahrerin wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der Beifahrer wurde ebenfalls schwer verletzt, blieb aber ansprechbar. Ein weiterer Fahrzeuginsasse wurde lebensgefährlich verletzt.

Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Kempten ein Sachverständiger für Unfallanalytik hinzugezogen. Die Sachbearbeitung an diesem Unfall wurde der Verkehrspolizeiinspektion Kempten übertragen.

Anzeige