Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Zu schnell auf nasser Fahrbahn bei Burgau
Aquaplaning auf der Fahrbahn
Symbolfoto: © Stephane Bonnel - Fotolia.com

Autobahn 8: Zu schnell auf nasser Fahrbahn bei Burgau

Zu schnell war am Mittwochmorgen eine 26-Jährige auf der A 8 in Höhe Unterknöringen unterwegs und verursachte hierdurch einen Unfall.
Die Frau war kurz nach 08.00 Uhr auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart gefahren. Nach Aquaplaning geriet der Wagen außer Kontrolle und schleuderte zunächst in die Schutzplanken rechts der Autobahn. Das Auto schleuderte danach zurück auf den rechten Fahrstreifen, wo es gegen die Front eines Lkw-Anhänger-Zugs stieß. Der Brummifahrer hatte noch versucht abzubremsen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Wagen erfasst wurde. Das Auto der Frau blieb letztlich quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Günzburg auf rund 27.000 Euro. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt, ihr Auto musste abgeschleppt werden.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall ST2023 Rieden-Kissendorf 21092019 8

Kreis Günzburg: Motorräder stoßen bei Rieden frontal zusammen

Am späten Nachmittag des 21.09.2019 kam es auf der Staatsstraße 2023 zwischen Rieden a.d. Kötz und Großkissendorf zu einem Zusammenstoß zweier Motorradfahrer mit zwei Verletzten. ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Kreis Dillingen: Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet um Hinweise eventueller Zeugen von zwei Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen. Diese ereigneten sich am gestrigen Freitag, den 20.09.2019. Renault Megane ...