Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Zu schnell auf nasser Fahrbahn bei Burgau
Aquaplaning auf der Fahrbahn
Symbolfoto: © Stephane Bonnel - Fotolia.com

Autobahn 8: Zu schnell auf nasser Fahrbahn bei Burgau

Zu schnell war am Mittwochmorgen eine 26-Jährige auf der A 8 in Höhe Unterknöringen unterwegs und verursachte hierdurch einen Unfall.
Die Frau war kurz nach 08.00 Uhr auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung Stuttgart gefahren. Nach Aquaplaning geriet der Wagen außer Kontrolle und schleuderte zunächst in die Schutzplanken rechts der Autobahn. Das Auto schleuderte danach zurück auf den rechten Fahrstreifen, wo es gegen die Front eines Lkw-Anhänger-Zugs stieß. Der Brummifahrer hatte noch versucht abzubremsen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass der Wagen erfasst wurde. Das Auto der Frau blieb letztlich quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Günzburg auf rund 27.000 Euro. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt, ihr Auto musste abgeschleppt werden.

Anzeige