Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Anwohner schießt mit Luftgewehr in Nachbargrundstück
Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen: Anwohner schießt mit Luftgewehr in Nachbargrundstück

Ein Mann schoss in Dillingen wiederholt in den Nachbargarten. Nun hat sich die Polizei darum gekümmert.
Am 21.08.2017 gegen 18.00 Uhr meldete sich ein Anwohner aus dem Paradisweg, dass sein Nachbar mit einem Luftgewehr von seiner Wohnung aus in den Nachbargarten schießen würde. Dieses wäre offenbar auch nicht zum ersten Mal passiert.

Nachdem durch mehrere Streifen das Anwesen umstellt wurde, konnte der Bewohner schließlich beim Verlassen des Hauses vorläufig festgenommen werden.

Der Dillinger stand dabei deutlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Bei einer anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung konnte neben einer geringen Menge an Betäubungsmitteln auch das verwendete Luftgewehr sichergestellt werden.

Gegen den Dillinger wird nun unter anderem wegen des Verstoßes nach dem Waffengesetz und auch dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Einbrecher

Polizeipräsidium Ulm rät zur Vorbeugung: Einbrechern den Riegel vorschieben

Mit der dunklen Jahreszeit beginnt auch die Hochkonjunktur der Wohnungseinbrüche. In der Dämmerung haben Täter leichteres Spiel, sich unbemerkt Zutritt zu Wohnungen und Häusern zu ...

Weihnachtsbaum Neu-Ulm

Der Baum steht: Allmählich kommt Adventsstimmung in Neu-Ulm auf

In Neu-Ulm kehrt allmählich Adventsstimmung ein. Seit Dienstagmittag ziert eine stattliche Rotfichte den Neu-Ulmer Rathausplatz. Am Vormittag wurde der Baum vom städtischen Baubetriebshof in einem ...