Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Autofahrer mit fast 200 km/h unterwegs und beleidigt dann Polizeibeamte
Polizeifahrzeug blau Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Autofahrer mit fast 200 km/h unterwegs und beleidigt dann Polizeibeamte

Unangenehme Folgen für einen BMW-Fahrer wird seine gefahrene Geschwindigkeit bei Bonstetten und die anschließende Beleidigung haben.
Ziemlich uneinsichtig zeigte sich ein 49-jähriger Autofahrer, der am 04.09.2017, gegen 23.00 Uhr, von Horgau kommend nach Adelsried fuhr und dort bereits einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Zusmarshausen wegen zügiger Fahrweise auffiel.

Die Beamten beobachteten den Fahrstil des Autofahrers, der nach dem Kreisverkehr Adelsried/Bonstetten nach rechts in Richtung Peterhof fuhr und seinen leistungsstarken BMW stark beschleunigte und mit 200 km/h auf der Landstraße fuhr.

Der 49-jährige konnte im Anschluss angehalten und kontrolliert werden.

Auf Vorhalt der gefahrenen Geschwindigkeit – 200 km/h bei erlaubten 100 km/h – zeigte sich der Mann äußerst uneinsichtig, beleidigte die Beamten mit diversen Äußerungen. Bei der Anhörung wegen des Geschwindigkeitsverstoßes verabschiedete er sich mit dem Zitat des Götz von Berlichingen: Leckts mich…..

Der Verkehrssünder muss nun mit einer Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Geschwindigkeit und mit Fahrverbot rechnen.

Außerdem bekommt er eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Bellenberg: Nach Unfall bei Verursacher Alkohol gerochen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 17.09.2019 in Bellenberg, der keine Verletzten, aber Sachschaden forderte. Am Dienstagabend fuhr ein 32-jähriger Pkw-Fahrer auf der Ulmer Straße ...

Seniorin telefoniert Frau Telefon

Leipheim/Günzburg/Ichenhausen: Mehrere Betrugsanrufe mitgeteilt

Am Dienstag, dem 17.09.2019, gingen bei Bürgerinnen und Bürgern wieder mehrere Betrugsanrufe ein. Drei von ihnen teilten dies der Polizei mit. Am 17.09.2019 gegen 14.00 ...