Home » Blaulicht-News » News Überregional » Warthausen: Feuermelder verhindert noch größeren Schaden
Feuerwehrfahrzeug mit Blitzer Blaulicht Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Warthausen: Feuermelder verhindert noch größeren Schaden

Ein defekter Backofen war in der Nacht zum Donnerstag der Grund eines Feuerwehreinsatzes in Warthausen.

Der Rauchmelder in dem Gebäude an der Ehinger Straße hatte gegen 01.15 Uhr ausgelöst. Die Bewohner wachten daran auf, wählten den Notruf und brachten sich in Sicherheit. Dichter Rauch drang aus einer Bäckerei im Erdgeschoss und zog zur Wohnung in der oberen Etage. Feuerwehr und Rettungsdienst waren schnell vor Ort. Die Feuerwehr löschte einen brennenden Backofen.
Personen waren nicht zu Schaden gekommen. Die Bewohner konnten nach dem Feuerwehreinsatz wieder in ihre Wohnung zurück. Der Sachschaden am Ofen wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. Der Ofen schaltet sich in der Nacht automatisch ein, damit er auf Betriebstemperatur vorgeheizt wird. Brandursache war laut Polizei ein technischer Defekt.

Anzeige
x

Check Also

Motorradunfall ST2023 Rieden-Kissendorf 21092019 8

Kreis Günzburg: Motorräder stoßen bei Rieden frontal zusammen

Am späten Nachmittag des 21.09.2019 kam es auf der Staatsstraße 2023 zwischen Rieden a.d. Kötz und Großkissendorf zu einem Zusammenstoß zweier Motorradfahrer mit zwei Verletzten. ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Kreis Dillingen: Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet um Hinweise eventueller Zeugen von zwei Unfallfluchten in Höchstädt und Wertingen. Diese ereigneten sich am gestrigen Freitag, den 20.09.2019. Renault Megane ...