Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall in Ulm
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall in Ulm

Am 06.10.2017 ereignet sich in der Ulmer Karlstraße ein schwerer Auffahrunfall, bei dem zwei Frauen schwer verletzt wurden.
Am gestrigen Freitag befuhr gegen 15.00 Uhr eine Fahrzeugkolonne in Ulm die Karlstraße in Richtung Blaubeurer Tor Ring. Auf Höhe des sogenannten Karlsbaus musste der Lenker eines Mazda 6 aufgrund der Verkehrssituation bis zum Stillstand abbremsen. Die Lenkerin des nachfolgenden Ford Fiesta erkannte dies und bremste ebenfalls komplett ab. Eine unmittelbar folgende Skodafahrerin erkannte diese neue Verkehrssituation zu spät und fuhr ungebremst auf den stehenden Ford auf. Durch den Aufprall wurde der Ford auf den davorstehenden Mazda geschoben. Die beiden 21-Jährigen Frauen im Ford wurden durch den Aufprall schwer verletzt und wurden vom Rettungsdienst in Ulmer Kliniken eingeliefert. Die Fahrerin des Skoda zog sich leichte Verletzungen zu, der Mazdafahrer blieb unverletzt.

Der Gesamtsachschaden wurde durch die Polizei auf rund 15.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Ursache sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Hinweise nimmt der Unfallaufnahmedienst in Laupheim, Telefon 07392/96300, entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Leipheim: Promille bei Kontrolle festgestellt

Am Freitag, 16.08.2019, gegen 23.00 Uhr wurde bei einem 50-jährigen Pkw-Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle festgestellt, dass der Fahrer Alkohol intus hatte. Eine Überprüfung ...

Polizeikontrolle

Füssen: Pkw lief noch steuervergünstigt auf die verstorbene Mutter

Am 15.08.2019 wurde auf der St 2521 ein Pkw-Fahrer in Füssen zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug steuervergünstigt ...