Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Schnee zu Weihnachten: Ulmerin findet Rauschgift im Garten
Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Schnee zu Weihnachten: Ulmerin findet Rauschgift im Garten

Nach einem Rauschgiftfund, am 23.12.2017, in Ulm sucht die Kriminalpolizei Zeugen nun Zeugen. Drogen in Plastiktüten sichergestellt.
Die Bewohnerin eines Hauses im Egertweg hatte am Tag vor Heiligabend, gegen 11.00 Uhr, drei Päckchen in ihrem Garten gefunden. Die drei Plastiktüten waren mit schwarzem Klebeband umwickelt. Die Frau sah, dass darin weißes Pulver war. Das kam der Ulmerin verdächtig vor. Sie handelte richtig und verständigte die Polizei. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht, dass es sich bei dem weißen Pulver um Amphetamin handeln könnte. Ein Kilogramm dieses Rauschgifts war insgesamt in den Päckchen.

Die Kriminalpolizei ermittelt seither intensiv, ohne bislang Hinweise auf diejenigen erhalten zu haben, die das Gift dort abgelegt hatten. Die Ermittler vermuten, dass in der Nähe ein Rauschgiftgeschäft geplant war oder geplatzt ist. Die Polizei bittet jetzt um Hinweise und fragt:

  • Wer hat am frühen Samstag vor Weihnachten oder in der Nacht zuvor im Egertweg verdächtige Personen gesehen?
  • Wem sind dort Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0731/1880.

Anzeige