Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Schwelbrand führte zu Feuerwehreinsatz
Feuerwehr Vöhringen Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: Schwelbrand führte zu Feuerwehreinsatz

Nach einer festgestellten Rauchentwicklung wurde am 04.02.2018 in Vöhringen die Feuerwehr gerufen. Diese, der Rettungsdienst und die Polizei rückte an.
Sonntagmorgen, gegen 07.30 Uhr, bemerkte ein 30-jähriger Mann in seiner Wohnung in der Illerberger Straße Rauch. Er verständigte sofort die Feuerwehr und brachte seine gesamte Familie in Sicherheit. Wie sich herausstellte, hatte sich an einer Holzverkleidung ein Schwelbrand entwickelt. Die Ursache hierfür ist noch nicht genau geklärt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Autobahnpolizei Polizeifahrzeug

Burgau/A8: Zu schnelles Fahren führt zu Unfall wegen Aquaplaning – rund 30.000 Euro Schaden

Den starken Regenfällen in der Nacht, am 28.08.2019, gegen Mitternacht, hatte ein 52-Jähriger seine Fahrgeschwindigkeit auf der A8 bei Burgau nicht entsprechend angepasst. Mit Folgen. ...

Unfall A8 Leipheim 18082019 4

Leipheim/A8: Wegen zu geringem Abstand aufgefahren

Wegen zu geringem Sicherheitsabstand ist es am Sonntag, den 18.08.2019, gegen 22.30 Uhr, auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem Auffahrunfall mit rund 8.000 ...