Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Drei teils schwer Verletzte bei Dornstadt
euerwehr Rettungsschere
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8: Drei teils schwer Verletzte bei Dornstadt

Drei Fahrzeuge prallten am 06.02.2018 auf der Autobahn 8 bei Dornstadt zusammen. Drei teils schwer Verletzte Personen und 80.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz des Unfalles.
Gegen 15.15 Uhr fuhr ein Van auf der A8 in Richtung München. Vor ihm staute sich der Verkehr. Das sah der Daimlerfahrer zu spät. Er fuhr auf einen Getränkelaster auf und schob diesen auf einen Sattelzug. Der Unfallverursacher wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Feuerwehrleute befreiten den 51-Jährigen. Ein Rettungswagen transportierte den Schwerverletzten, nach erster Versorgung, in eine Klinik. Der 45-jährige Fahrer des Getränkelasters und sein 38-jähriger Beifahrer trugen bei dem Unfall leichte Blessuren davon. Auch sie kamen in eine Klinik.

Der Van und der Lkw der Firma Rapp waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Abschlepper bargen die Fahrzeuge. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 80.000 Euro. Für die Zeit des Feuerwehreinsatzes war die Autobahn in Richtung München komplett gesperrt. Danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Anzeige