Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Sieben Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen – Hinweise gesucht
Autodieb bricht Autotür auf
© Dan Race - Fotolia.com

Memmingen: Sieben Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen – Hinweise gesucht

In der Nacht vom 10.03.2018, auf den 11.03.2018, kam es auf der Parkfläche eines Autohauses im Gewerbegebiet-Nord in Memmingen zu sieben Pkw-Aufbrüchen.
Bislang unbekannte Täter schlugen bei dort abgestellten hochwertigen Pkw die Seitenscheiben ein und entwendeten zielgerichtet unter anderem Lenkräder und eingebaute Navigationsgeräte. Durch das brachiale Vorgehen entstand ein Sachschaden von ca. 60.000 Euro, der Wert der entwendeten Gegenstände wird im höheren fünfstelligen Eurobereich beziffert. Die Polizei geht von mindestens drei Tätern aus, deren Alter von 18 bis 30 Jahren geschätzt wird. Die Beute wurde mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem in der Nähe des Tatortes geparkten Fahrzeuges abtransportiert. Wer hat am Samstagabend in der Zeit von 22.00 Uhr bis Mitternacht Beobachtungen gemacht, die mit dem Pkw-Aufbruch und den Diebstählen in Verbindung gebracht werden könnte?

Sachliche Hinweise zum Bandendiebstahl nimmt die Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Polizeifahrzeug NAcht Blaulicht Kombi

Martinszell: Nach Unfall auf der B19 kam es zum Folgeunfall

Am 09.12.2018, gegen 04.30 Uhr, kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer auf der B 19 in Fahrtrichtung Oberstdorf vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Zum Unfallzeitpunkt ...