Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Sieben Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen – Hinweise gesucht
Autodieb bricht Autotür auf
© Dan Race - Fotolia.com

Memmingen: Sieben Fahrzeuge in einer Nacht aufgebrochen – Hinweise gesucht

In der Nacht vom 10.03.2018, auf den 11.03.2018, kam es auf der Parkfläche eines Autohauses im Gewerbegebiet-Nord in Memmingen zu sieben Pkw-Aufbrüchen.
Bislang unbekannte Täter schlugen bei dort abgestellten hochwertigen Pkw die Seitenscheiben ein und entwendeten zielgerichtet unter anderem Lenkräder und eingebaute Navigationsgeräte. Durch das brachiale Vorgehen entstand ein Sachschaden von ca. 60.000 Euro, der Wert der entwendeten Gegenstände wird im höheren fünfstelligen Eurobereich beziffert. Die Polizei geht von mindestens drei Tätern aus, deren Alter von 18 bis 30 Jahren geschätzt wird. Die Beute wurde mit großer Wahrscheinlichkeit mit einem in der Nähe des Tatortes geparkten Fahrzeuges abtransportiert. Wer hat am Samstagabend in der Zeit von 22.00 Uhr bis Mitternacht Beobachtungen gemacht, die mit dem Pkw-Aufbruch und den Diebstählen in Verbindung gebracht werden könnte?

Sachliche Hinweise zum Bandendiebstahl nimmt die Kriminalpolizei Memmingen unter der Telefonnummer 08331/100-0 entgegen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Bus

Neu-Ulm/A7: Eingenickt und von der Fahrbahn abgekommen

Glimpflich ausgegangen ist am frühen Samstagmorgen, 22.09.2018, ein Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 Richtung Kassel, auf Höhe Finningen. Ein 26-jähriger Mann aus dem Raum Eichstätt ...

Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeug

Bad Wörishofen: Busfahrer prallt ins Heck eines stehenden Linienbusses

Am Samstagvormittag, den 22.09.2018 kam es am Bahnhofplatz zum Zusammenstoß zweier Linienbusse. Ein 51-jähriger Busfahrer verlor nach ersten Ermittlungen der Polizei, aufgrund eines medizinischen Problems, ...