Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Geplatzter Reifen am Lkw-Auflieger fordert 20.000 Euro Schaden
Polizeifahrzeug blau im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8: Geplatzter Reifen am Lkw-Auflieger fordert 20.000 Euro Schaden

Am 10.04.2018, gegen 23.00 Uhr, wurde der Autobahnpolizei Günzburg ein Verkehrsunfall auf der A 8 bei Elchingen gemeldet.
Ein Sattelzug mit Auflieger war auf der A 8 in Richtung München unterwegs. Während der Fahrt platze ein Reifen an dessen Sattelauflieger. Die komplette Lauffläche löste sich und wurde auf der Fahrbahn verteilt. Vier nachfolgende Fahrzeuge wurden durch das Überfahren der Reifenteile beschädigt. Alle Fahrzeuge hatten Frontschäden. Der Fahrer des Sattelzuges war auf einen Parkplatz gefahren und wechselte dort den Reifen. Ein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Faust Tisch

Illertissen: Mann wird in Agentur für Arbeit aggressiv

Am Montagvormittag, 16.09.2019, wurde eine Streife der Polizei Illertissen zum örtlichen Amtsgebäude der Bundesagentur für Arbeit gerufen. Dort war ein 21-jähriger Mann gegenüber einer Sachbearbeiterin ...

Kelle Kontrolle

Neu-Ulm: Betrunken und mit bestehendem Haftbefehl in Polizeikontrolle

Im Innenstadtbereich stoppte Montagabend, 16.09.2019, gegen 20.40 Uhr, eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm einen Pkw zu einer Kontrolle. Im Lauf der Überprüfung konnte bei dem ...