Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Kreis Unterallgäu: Lkw-Gespannt kippt in Stetten um
Feuerwehrfahrzeug Schriftzug
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreis Unterallgäu: Lkw-Gespannt kippt in Stetten um

Rund 50.000 Euro Sachschaden entstanden heute Nachmittag, gegen 14.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bachstraße in Stetten.
Ein 67-jähriger Fahrer eines mit Sand beladenen Sattelzuges mit Auflieger kam aus nicht geklärter Ursache zu weit nach rechts und kippte mit dem gesamten Fahrzeuggespann an einer kleinen Böschung nach rechts um. Der Mann wurde mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit und bei dem Unfall leicht verletzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Stetten, Mindelheim, Apfeltrach und Erisried waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es laut der Polizei nicht.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Spritztour mit Folgen: Bekifft, ohne Führerschein und ohne Zulassung

Den sogenannten richtigen Riecher hatte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Riedlingen am frühen Samstagmorgen. Ihnen war in Langenenslingen ein BMW mit entstempelten Kennzeichen entgegengekommen. Sie wendeten ...

Polizeiauto mit Blaulicht

Lauingen: Fahrgast beleidigt Busfahrer und Polizeibeamte

Am 17.08.2018 musste ein Busfahrer in Lauingen die Polizei rufen. Grund dafür war eine Passagierin im Bus. Gegen 19.00 Uhr kam es während der Fahrt ...