Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Auffahrunfall fordert fünf Leichtverletzte
Blaulicht und Rettungswagen bei Verkehrsunfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Auffahrunfall fordert fünf Leichtverletzte

Gestern Nachmittag, am 23.05.2018, um 16.00 Uhr fuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer in der Reuttier Straße aus Unachtsamkeit auf das vor ihm befindliche Fahrzeug auf.
Dieses wurde durch den Aufprall auf ein weiteres Fahrzeug geschoben. Im Fahrzeug des 40-Jährigen wurden der Fahrer selbst, dessen Beifahrerin und ein vierjähriges Kind leicht verletzen. Im vorderen Fahrzeug wurden sowohl die Fahrerin als auch der Beifahrer ebenfalls leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden bei dem Verkehrsunfall beläuft sich nach Angaben der Polizeiinspektion Neu-Ulm auf rund 11.500 Euro.

Anzeige