Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Autobahn 7: Sportwagen schleudert bei Vöhringen unter Leitplanke durch
Polizeifahrzeug Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 7: Sportwagen schleudert bei Vöhringen unter Leitplanke durch

Hoher Sachschaden entstand am 12.06.2018 bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 7 bei Vöhringen, nach starkem Regenfall.
Ein 49-jähriger Pkw-Fahrer fuhr am gestrigen Abend mit seinem hochmotorisierten Sportwagen bei Starkregen mit nicht angepasster Geschwindigkeit sodass er ins Schleudern geriet und gegen die Schutzplanken prallte. Auf Grund der sportlich flachen Karoserie hebelte sein Fahrzeug die Schutzplanken aus, rutschte darunter hindurch und kam erst nach mehreren Metern im Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer blieb hierbei unverletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden von rund 200.000 Euro, so die Autobahnpolizei Günzburg.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Einbruch Fenster

Zeugen gesucht: Einbrüche in Türkheim und Ettringen

Die Polizei in Bad Wörishofen ist auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern machen können, die in Türkheim und Ettringen zwei Einbrüche ...

Polizeikontrolle Lenkzeit

Schlierbach: Mehrere Durchsuchungen – Spediteur in Haft

Schwere Vorwürfe im Zusammenhang mit der Führung einer Spedition lasten auf einem 39-Jährigen aus dem Raum Göppingen. Der Verdächtige sei Inhaber einer Spedition, teilen die ...