Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Drei Unfälle im Kreis Günzburg durch Aquaplaning
Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer
Foto: Mario Obeser

Autobahn 8: Drei Unfälle im Kreis Günzburg durch Aquaplaning

Am Freitagnachmittag kam es auf der A8 bei Burgau insgesamt zu drei Unfällen wegen Aquaplaning mit einem Verletzten und Sachschäden von insgesamt rund 25.000 Euro.
Zunächst verlor der Fahrer eines BMW in Fahrtrichtung München die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Betongleitwand der Autobahn. Dabei entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro und das Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Günzburg sperrte den blokierten linken Fahrstreifen.

Fast zeitgleich kamen in der Gegenrichtung mehrere Fahrzeuge ins Schleudern. Der Fahrer eines Mercedes konnte eine Kollision mit der Betongleitwand nicht mehr verhindern. An seinem hochwertigen Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Ein Audi-Fahrer konnte zwar eine Kollision verhindern, erlitt jedoch trotzdem ein Schleudertrauma und wurde zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Hier sicherte die Freiwillige Feuerwehr Burgau die Unfallstelle auf der Standspur ab.

Kurze Zeit später kollidierte ein BMW mit der Betongleitwand in Fahrtrichtung München. Hierbei entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Mehrere Streifen der Autobahnpolizei Günzburg kümmerten sich um die Unfallaufnahmen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Feuerlöscher, Bsaktuell

Jettingen: In Maschine hängengebliebener Karton fängt Feuer

In einer kartonverarbeitenden Firma in der Jettinger Hauptstraße kam es am Montagabend gegen 19.00 Uhr zu einem kleinen Brand. In einer Schneide- und Trocknungsmaschine blieb ...

Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug

Krumbach: Ausweichender Pkw stößt mit Gegenverkehr zusammen

Am 17.09.2018, gegen 17.26 Uhr, ereignete sich auf der Brühlstraße in Krumbach ein Verkehrsunfall mit einem Gesamtschaden von ungefähr 6.500 Euro. Ein 31-Jähriger befuhr zur ...