Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Herrenbach: Auf der Straße mit Schreckschusspistole herumgeschossen
Schusswaffe Waffe Pistole
Symbolfoto: © Samo Trebizan - Fotolia

Herrenbach: Auf der Straße mit Schreckschusspistole herumgeschossen

Kurz nach 20.00 Uhr, am 08.07.2018, meldete ein besorgter Anwohner, dass vor seinem Grundstück in der Herrenbachstraße herumgeschossen wird.
Wie sich herausstellte, war zunächst eine Gruppe (5-6) junger Männer in einem Cafe, führten sich dort offenbar ungebührlich auf und mussten dieses dann verlassen. Auf der Straße zog dann einer von ihnen eine Schreckschusswaffe und schoss damit insgesamt 11 Mal in die Luft.

Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifen konnte dann ein 26-Jähriger zusammen mit weiteren vier Männern aus der Gruppe auf dem Basketballplatz hinter der Herrenbachschule angetroffen werden. Eine Kontrolle förderte dann die gesuchte Pistole zu Tage. Der 26-Jährige gab zu, hierfür keinen kleinen Waffenschein zu besitzen und räumte ein, einfach aus Spaß geschossen zu haben. Die Waffe wurde ihm abgenommen und anschließend beschlagnahmt. Er wird außerdem wegen der im Raum stehenden waffenrechtlichen Delikte angezeigt.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...