Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Feuerwehr kommt nur schwer zu brennendem Pkw bei Burgau
Bkw-Brand A8 Burgau 02082018 1
Foto: Motzer/Kreisfeuerwehrinspektion Günzburg

Autobahn 8: Feuerwehr kommt nur schwer zu brennendem Pkw bei Burgau

Große Probleme hatte die Freiwillige Feuerwehr Burgau am 02.08.2018, um zu einem brennenden Pkw auf der A8 zu kommen.
Der Fahrer eines Kleintransporters befuhr am Donnerstag gegen 15.00 Uhr, die A8 bei Burgau in Fahrtrichtung Stuttgart. Er hörte zunächst einen lauten Knall und anschließend kam es zu einer Rauchentwicklung. Gerade als er das Fahrzeug im Bereich der Betriebsausfahrt bei Limbach abstellte, begann der Motorraum zu brennen. Es kam zu einem Vollbrand. Außerdem geriet die angrenzende Böschung ebenfalls in Brand.

Aufgrund des dichten Rauches und der damit verbundenen Gefahren, wurde die Richtungsfahrbahn Stuttgart voll gesperrt. Zum Löschen des Brandes und zur Absicherung der Gefahrenstelle war die Feuerwehr Burgau im Einsatz.

Rettungsgasse war mangelhaft
Die eingesetzten Beamten der Autobahnpolizei Günzburg mussten leider wieder mal feststellen, dass die Rettungsgasse nicht gebildet wurde. Die Feuerwehr kam deshalb mit großer Verzögerung an die Einsatzstelle. Mehrfach mussten die Feuerwehreinsatzkräfte aussteigen und die falsch aufgestellten Fahrzeugführer ansprechen, freie Bahn zu machen.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...