Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Dumm gelaufen: „Falscher“ Polizist gerät an „echte“ Polizeibeamte
Polizeifahrzeug Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Dumm gelaufen: „Falscher“ Polizist gerät an „echte“ Polizeibeamte

In Donauwörth geriet am 03.08.2018 ein Mann an die „Falschen“, als er sich als Polizist ausgab und eine Personenkontrolle durchführen wollte. Doch die waren die „Echten“.
Am Freitagabend gegen 21.30 Uhr gingen zwei Polizeibeamte, welche sich in ihrer Freizeit befanden, an der Artur-Proeller-Straße in Donauwörth mit ihrem Hund spazieren, als sie plötzlich aus einem vorbeifahrenden Pkw heraus angeschrien wurden. Beide gaben zunächst nichts darauf und liefen weiter. Der Beifahrer des zuvor vorbeifahrenden Pkw stieg anscheinend aus dem Pkw aus, lief den beiden Beamten nach und hielt diese an. Der Mann gab schließlich an, Polizeibeamter zu sein und verlangte von Beiden deren Ausweise. Als sich diese selbst als Polizeibeamte zu erkennen gaben und von dem Mann den Ausweis, sowie dessen Namen verlangten, schwieg der Mann und lief zu seinem Pkw zurück. Gegen den wird nun wegen Amtsanmaßung ermittelt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Streit Faust

Buchloe: Kleinbusfahrerin geschlagen und beleidigt

Ein 51-jähriger Mann sieht einer Anzeige entgegen, die er sich für sein Verhalten am 10.01.2019 in Buchloe einhandelte. Bereits vergangene Woche wurde Donnerstagfrüh in der ...

Hoverboard

Mindelheim: Bub mit „Hoverboard“ unterwegs

Am 15.01.2019 bemerkte eine Streife der Polizei Mindelheim gegen 18.30 Uhr einen Achtjährigen in der Landsberger Straße, welcher mit einem sogenannten „Hoverboard“ unterwegs war. Der ...