Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Elchingen: Unfall mit einer mittelschwer verletzten Autofahrerin
Rettungswagen mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Elchingen: Unfall mit einer mittelschwer verletzten Autofahrerin

Gestern, 07.08.2018, wurde am frühen Nachmittag eine 63-jährige Pkw-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2021 mittelschwer verletzt.
Die Frau war mit ihrem Fahrzeug in Richtung Oberelchingen unterwegs. Kurz nach dem Passieren der Donaubrücke kam sie in der langgezogenen Linkskurve aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst fuhr sie noch mehrere Meter auf der dortigen Böschung entlang, bis sich der Pkw im weiteren Verlauf überschlug. Hierbei wurde die Frau verletzt. Sie musste durch einen Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Zudem wurden ein Leitpfosten und ein Verkehrszeichen beschädigt. Inklusive des entstandenen Flurschadens beträgt die Schadenshöhe hier rund 2.000 Euro.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Blaulicht Polizei

Spritztour mit Folgen: Bekifft, ohne Führerschein und ohne Zulassung

Den sogenannten richtigen Riecher hatte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Riedlingen am frühen Samstagmorgen. Ihnen war in Langenenslingen ein BMW mit entstempelten Kennzeichen entgegengekommen. Sie wendeten ...

Polizeiauto mit Blaulicht

Lauingen: Fahrgast beleidigt Busfahrer und Polizeibeamte

Am 17.08.2018 musste ein Busfahrer in Lauingen die Polizei rufen. Grund dafür war eine Passagierin im Bus. Gegen 19.00 Uhr kam es während der Fahrt ...