Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Leibi: Schwerer Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte
Notarzt und Rettungswagen im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Leibi: Schwerer Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Heute Vormittag, am 14.09.2018, ereignete auf der Staatsstraße 2021, Höhe Leibi, gegen 07.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall.
Ein 57-jähriger Pkw-Fahrer wollte aus dem Pulsweg nach links auf die Staatsstraße 2021 abbiegen. Hierbei kollidierte er mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw, der die Staatsstraße 2021 von Süden kommend in gerader Richtung befährt. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der 57-Jährige schwer, der 30-jährige Fahrer des anderen Pkw leicht verletzt. Beide Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr für rund 1,5 Stunden um die Unfallstelle abgeleitet werden, wodurch es im Berufsverkehr zu Stauungen kam.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Stop Polizei Anhaltekelle

Bibertal: Drogen wohl im Fahrer und Auto

Heute Nacht wurde im Gemeindebereich Bibertal ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle ergab ...

Polizeifahrzeug Blau BW

Deggingen: Ohne Schein aber mit Promille ins Fenster gekracht

Mit viel Promille rauschte ein Autofahrer in Deggingen am Mittwoch, den 20.02.2019, in eine Schaufensterscheibe. Gegen 02.15 Uhr fuhr ein Golf in der Ditzenbacher Straße. ...