Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Autofahrer kollidiert mit Straßenbahn
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Autofahrer kollidiert mit Straßenbahn

Drei verletzte Personen forderte ein Unfall mit der Straßenbahn am Dienstag, 26.09.2018, in Ulm.
Der VW-Fahrer war gegen 15.50 Uhr auf der Sonderfahrspur in der Schwamberger Straße Richtung Friedrichsau unterwegs. Die Spur ist nur für Linienbusse und S-Bahnen vorgesehen. Dort stand eine Straßenbahn an der Haltestelle. Der 64-Jährige überholte sie und wollte nach rechts in die Wichernstraße abbiegen. Die S-Bahn war bereits wieder gestartet. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Der Fahrer der S-Bahn bremste, mehrere Fahrgäste stürzten.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wurden drei Personen leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte eine 54-jährige Frau und zwei elfjährige Kinder in Krankenhäuser. Der Autofahrer und seine zwei Mitfahrer wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall noch fahrbereit. Den Sachschaden an dem Pkw schätzt die Polizei auf ungefähr 5.000 Euro. Ein Ersatz-Bus transportierte die unverletzten Fahrgäste der S-Bahn weiter. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die Straße einige Zeit gesperrt.

Anzeige