Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Fahrschüler überschlägt sich bei Bremsübungen
Rettungswagen des BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Dillingen: Fahrschüler überschlägt sich bei Bremsübungen

Während einer Fahrstunde kam es am 28.09.2018 in Dillingen zu einem Unfall, bei dem sich der Fahrschüler schwere Verletzungen zuzog.
Ein 19-jähriger Mann hatte gestern Nachmittag eine Motorradfahrstunde. Hierbei wurden Fahrübungen auf dem Volksfestplatz in Dillingen durchgeführt. Und anderem musste er auf Anweisung des Fahrlehrers Gefahrenbremsungen bei einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h durchführen. Gegen 16.30 Uhr, bei einer dieser Gefahrenbremsungen, bremste der 19-Jährige jedoch zu stark, worauf sich das Motorrad überschlug und der Fahrschüler auf die Fahrbahn stürzte.

Der Fahrschüler verletzte sich an beiden Unterarmen schwer und wurde vom Rettungsdienst, nach Erstversorgung an der Unfallstelle, in das Krankenhaus Dillingen gefahren. Am Motorrad entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis

Illertissen: Taxifahrgast zu betrunken zum aussteigen

Eine Taxifahrerin benötigte am 17.06.2019 in Illertissen die Hilfe der Polizei wegen eines stark betrunkenen Fahrgastes. Gestern Abend gegen 21.00 Uhr beförderte eine Taxifahrerin ihren ...

Polizeifahrzeug Grün Front

Haunstetten: Bei Auseinandersetzung Schlichterin ins Gesicht geschlagen

Am 16.06.2019, gegen 01.10 Uhr, meldeten Zeugen eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Rentmeisterstraße in Haunstetten. Auch ein Messer war im Spiel. Vor ...