Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Fahrstreifenwechsel führt zu Verkehrsunfall
Blaulicht Polizeiauto bei Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: Fahrstreifenwechsel führt zu Verkehrsunfall

Am Sonntag, den 14.10.2018, kam es auf der Autobahn 8 bei Leipheim gegen 23.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall.
Der 26-jährige Fahrer eines Pkw BMW befuhr die Autobahn auf dem linken Fahrstreifen in Fahrtrichtung Stuttgart. Unmittelbar vor ihm wechselte der Fahrer eines Kleintransporters vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Der BMW-Fahrer leitete eine Vollbremsung ein. Anschließend verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der linken Fahrbahnbegrenzung. Danach schleuderte er nach rechts über die Fahrbahn und blieb auf dem Seitenstreifen stehen.

Der Fahrer des Kleintransporters fuhr ohne anzuhalten weiter. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ungefähr 7.000 Euro.

Die Autobahnpolizei Günzburg, Telefon 08221/919311, sucht Zeugen des Verkehrsunfalles.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Grün

Krumbach: Fuß nicht vom Gaspedal bekommen – Unfall auf Parkplatz

Am Donnerstag, 22.08.2019, 09.10 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Krumbacher Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Zur Unfallzeit wollte eine 70-Jährige dort ausparken. ...

Blaulicht auf PKW

Burtenbach: Omnibusfahrer übersieht Kradfahrer

Am Donnerstagabend, 22.08.2019, ereignete sich in Burtenbach ein Verkehrsunfall, der Sachschaden forderte. Ein 56-Jähriger, der mit seinem Omnibus unterwegs war, wollte von Burtenbach kommend nach ...