Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Oberroth: Hoher Sachschaden nach Ausweichmanöver
Symbolfoto: Mario Obeser

Oberroth: Hoher Sachschaden nach Ausweichmanöver

Hoher Sachschaden entstand am 16.10.2018 bei Altenstadt nachdem ein Autofahrer einem Reh ausgewichen war und gegen einen Baum prallte.
Am frühen Dienstagabend fuhr ein 32-Jähriger mit seinem Pkw auf der Ortsverbindungsstraße von Oberroth in Richtung Dattenhausen. In einem Waldstück querte plötzlich ein Reh die Fahrbahn. Der 32-Jährige wich dem Tier aus, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Es entstand ein Sachschaden von 45.000 Euro. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Anzeige