Home » Allgemein » Deutschland & Welt » Pistenraupe hinterlässt eine Spur der Verwüstung
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Pistenraupe hinterlässt eine Spur der Verwüstung

In Oberjoch (Bad Hindelang) kam es bei Arbeiten mit einer Pistenraupe am 18.10.2018 zu hohem Sachschaden.
Gestern Nachmittag wollten Arbeiter im Bereich der Iselerstraße eine Pistenraupe ohne Ketten zu ihrem Bestimmungsort am Berg ziehen. Sie war mit einem Stahlseil und zwei weiteren Sicherungsseilen an einem Radlager angehängt.

Kurz nach der Abfahrt, im bereits ansteigenden Gelände rissen die Seile und das Arbeitsgerät machte sich nach rückwärts selbstständig. Dabei beschädigte die Raupe Teile eines Tonnenhäuschens, eine neue Betonmauer, einen geparkten Pkw und die Bordsteinabsetzungen im Bereich der Iselerstraße. Dort kam sie dann auch zum Stillstand. Der bislang bekannte Sachschaden liegt bei über 80.000 Euro. Personen wurden glücklicherweise weder gefährdet noch verletzt.

Die genaue Unfallursache und Verantwortlichkeiten sind derzeit Ermittlungsgegenstand der Polizei Sonthofen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rauchmelder können Leben retten.

Kempten: Essen auf Herd vergessen

Ein Rauchmelder alarmierte heute Mittag gegen 14.00 Uhr Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus im Kempten/Lenzfried, welche daraufhin die Feuerwehr riefen. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt ...

Rettungshubschrauber Anflug ADAC

Bibertal: Rettungshubschrauber im Einsatz nach Unfall in Bühl

In Bühl, im Kreis Günzburg, war es am heutigen Vormittag, 23.01.2019, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Heute gegen 09.50 Uhr fuhr ein 72-Jähriger mit seinem ...