Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Zwei Autos Totalschaden nach Unfall
Polizeifahrzeug aus Baden WĂĽrttemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Heidenheim: Zwei Autos Totalschaden nach Unfall

Zwei Leichtverletzte und zwei kaputte Autos sind das Resultat eines Verkehrsunfalls von Sonntag, 28.10.2018, in Heidenheim.
Gegen 19.45 Uhr fuhr ein Citroen in der Straße Am Wedelgraben. In der St. Pöltener Straße war ein Audi unterwegs. Der Citroenfahrer beachtete dessen Vorfahrt nicht und fuhr an der Einmündung los. Die 33-jährige Lenkerin des A3 bremste. Dennoch konnte sie einen Zusammenstoß der Pkw nicht mehr vermeiden. Sie trug dabei leichte Verletzungen davon. Auch der Unfallverursacher verletzte sich leicht. Rettungswägen brachten den 31-Jährigen und die Frau in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Abschlepper nahmen die Autos mit. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf ungefähr 13.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Als eine der wichtigsten Grundregeln mahnt die Straßenverkehrsordnung zu ständiger Vorsicht. Fahrer und Fußgänger müssen jederzeit aufmerksam sein und Ablenkungen jeglicher Art vermeiden. Jede Unaufmerksamkeit kann schwerwiegende Folgen haben.

Anzeige