Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Mülltonne zwischen Häusern angezündet
Blaulichtbalken auf Feuerwehrfahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Mülltonne zwischen Häusern angezündet

Am 14.11.2018 um 19.30 Uhr wurde durch einen Zeugen aufsteigender Rauch zwischen der Kuttelgasse 2 und der Kramerstraße 35 in Memmingen gesichtet.
Beim Öffnen der dortigen Holztür zwischen den beiden Häusern, wurde eine brennende Mülltonne festgestellt. Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöscher durch den Zeugen, wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen die den Brand sofort löschte.

Glücklicherweise wurde das Feuer noch rechtzeitig entdeckt, bevor schlimmeres passierte. Die Fassaden der beiden Gebäude erlitten einen leichten Brandschaden und ein Fenster ging zu Bruch. Das Feuer wurde vermutlich durch die Einwirkung eines unbekannten Täters verursacht. Die Polizei bittet darum, dass eventuelle Zeugen die etwas gesehen haben könnten, Kontakt mit der Polizeiinspektion Memmingen unter 08331/1000 aufzunehmen.

Anzeige
x

Check Also

Krumbach: Einbrüche in Schlosserei und Bürogebäude einer Finanzdienstleistung

Zu zwei Einbrüchen in Krumbach sucht die örtliche Polizeiinspektion nach Hinweisen zu dem oder den Tätern. In der Nacht von Freitag, 15.11.2019, 19.30 Uhr, auf ...

Kronburg: Hinweise zu Motocrossfahrern im Wald zwischen Kronburg und Zell gesucht

Zwischen Kronburg und Zell, auf Höhe Wieslings, fuhren am Samstag, 16.11.2019, gegen 16:00 Uhr, sechs Motocrossfahrer in einem privaten Waldstück herum. Als der Waldbesitzer auf ...