Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: 40-jähriger Autofahrer prallt gegen Mast
Polizeifahrzeug aus Baden Württemberg
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: 40-jähriger Autofahrer prallt gegen Mast

Nach einem Verkehrsunfall in Ulm, am 20.11.2018, kurz nach 19.00 Uhr, musste die Polizei Böfinger Straße für eine Stunde komplett sperren.
Ein 40-Jähriger mit seinem Fiat in Richtung Thalfingen unterwegs und habe einem Tier ausweichen müssen, sagte er später der Polizei. Deshalb habe er auf einer Verkehrsinsel ein Verkehrszeichen und einen Ampelmast gerammt. Das Auto überschlug sich und blieb kopfüber liegen. Der 40-Jährige brachte sich leicht verletzt in Sicherheit.

Der Rettungsdienst fuhr ihn später zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr war im Einsatz, um ausgelaufene Stoffe zu binden. Sie reinigte anschließend die Fahrbahn. Ein Abschlepper holte den kaputten Fiat. Bis dahin war die Böfinger Straße für etwa eine Stunde voll, zwei weitere Stunden teils gesperrt. Den Gesamtschaden an Auto und Verkehrszeichen schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro.

Die Polizei rät, besonders bei Dämmerung und in der Nacht mit Tieren und Wildwechsel zu rechnen. Autofahrer sollen deshalb nur mit angepasster Geschwindigkeit fahren, aufmerksam und bremsbereit sein. Und den Sicherheitsabstand einhalten, falls der Vorausfahrende plötzlich bremsen muss. Sind Wildtiere neben oder auf der Straße, gilt für Autofahrer: abblenden, bremsen, hupen und erforderlichenfalls anhalten. Warnblinklicht einschalten.

Anzeige
x

Check Also

Fahrzeug des DRK - Rettungswagen

Giengen: Zusammenstoß beim Wenden fordert vier Verletzte

Am heutigen Montag, 19.08.2019, stießen bei einem Wendemanöver, auf der Bundesstraße 19 bei Giengen, zwei Fahrzeuge zusammen. Gegen 09.00 Uhr war eine 80-Jährige von Herbrechtingen ...

LKW Diesel abgezapft

Unterschöneberg: Diesel aus Lkw abgezapft während Fahrer schlief

Ein auf der Staatsstraße 2027 Nähe Unterschöneberg, auf einem Rastplatz abgestellter Sattelzug wurde in der Nacht von 17.08. auf 18.08.2019 von Unbekannten angegangen. Obwohl der ...