Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Lauingen: Geradeaus über den Kreisverkehr gegen Verkehrsinsel gekracht
Nebel
Symbolfoto: © MathiasK. - Fotolia

Lauingen: Geradeaus über den Kreisverkehr gegen Verkehrsinsel gekracht

Einen Totalschaden richtete am 24.11.2018 eine Autofahrerin an, als die bei Lauingen, für die Sichtverhältnisse zu schnell unterwegs war.
Gestern Nacht gegen 23.10 Uhr befuhr eine 22-Jährige mit ihrem Pkw die Kreisstraße DLG 42 von Dillingen kommend in Richtung Lauingen. Aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit bei dichtem Nebel übersah die ortsunkundige Fahrerin den Kreisverkehr „Mausfalle“ und fuhr ungebremst über den Kreisel. Im weiteren Verlauf rutschte der Pkw über die hinter dem Kreisverkehr befindliche Verkehrsinsel und blieb dann halbrechts im Straßengraben liegen.

Über 25.000 Euro Gesamtschaden
An dem Pkw der 22-Jährigen entstand Totalschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Die Schadenshöhe an den Verkehrseinrichtungen beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die junge Fahrerin blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Harburg: Lkw-Fahrer fährt verbotswidrig in Innenstadt und richtet Sachschaden an

Am gestrigen 17.09.2019, gegen 13.45 Uhr, durchfuhr ein Lastkraftwagen mit Anhänger trotz mehrfacher Beschilderung verbotswidriger Weise die Harburger Innenstadt. In der Nördlinger Straße blieb er ...

Rettungswagen Front

Nördlingen: Autofahrerin übersieht und erfasst Radlerin

Eine Radfahrerin wurde gestern Mittag, am 17.09.2019, in Nördlingen von einer Autofahrerin übersehen und verletzt. Eine 69-Jährige war mit ihrem Pkw aus einem Parkplatz in ...