Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Laichingen: Bei Kaminbrand kleinere Cannabisplantage entdeckt
Kamin in Brand geraten
Symbolfoto: Mario Obeser

Laichingen: Bei Kaminbrand kleinere Cannabisplantage entdeckt

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Samstag, 08.12.2018, gegen 20.47 Uhr zu einem Kaminbrand in Laichingen gerufen. Dies hat nun weitere Folgen für einen der Bewohner.
Während die Feuerwehr sich um den Brand kümmerte, interessierten sich die angerückten Polizeibeamten für die Ursache. Bei den Ermittlungen wurde festgestellt, dass Glanzruß zu einer Flammenentwicklung führte. Doch hierbei entdeckten die Beamten auch eine kleinere Cannabisplantage auf dem Dachboden. Ein 26 Jahre alter Bewohner des Hauses steht nun in dringendem Tatverdacht, Besitzer und Anbauer der Cannabispflanzen zu sein.

Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst waren Beamte der Polizei Ehingen und der Polizeihundeführerstaffel im Einsatz. Durch die Flammenentwicklung im Kamin kam es zu keinem Sachschaden.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug blau Nacht

Ulm: Betrunkener Radler fährt und tritt gegen Auto

In der Nacht zum 24.03.2019 wollte sich ein 49-Jähriger nach einem Unfall in Ulm aus dem Staub machen. Gegen 00.30 Uhr war Am Lederhof ein ...

Rettungswagen Heck

Dillingen: Mädchen läuft vor Fahrradfahrer

Am 24.03.2019 waren in Dillingen ein Fahrradfahrer und ein kleines Mädchen kollidiert. Ein Rettungswagen wurde gerufen. Gegen 14.50 Uhr befuhr ein 36-jähriger Fahrradfahrer die Ziegelstraße ...